Entrümpelung

Unrat kann sich in vielen Formen ansammeln. Besonders wenn es um Gebäude geht, passiert es des Öfteren, dass im Laufe der Zeit wahrhafte Herde entstehen, in denen sich Sperrmüll aber auch andere Dinge anhäufen. Irgendwann kommt dann der Zeitpunkt, an dem diese entfernt durchgeführt werden muss – sprich es ist Zeit für eine Entrümpelung. Ein solches Unterfangen kann sowohl in Eigenarbeit als auch mithilfe einer professionellen Firma erfolgen. Doch worauf muss der Kunde dabei achten und welche Maßnahmen sind schon im Vorfeld zu ergreifen, damit die Beräumung eines Objektes ohne größere Schwierigkeiten von statten geht?

Eigenarbeit oder Firma   

Die Frage, ob die Entrümpelung in Eigenarbeit oder mit Hilfe einer Firma stattfinden sollte hängt immer vom jeweiligen Objekt ab. Je größerer das Gebäude ausfällt und je mehr Unrat sich in diesem angesammelt hat, desto eher sollte der Kunde auf professionelle Hilfe setzen. Eine Entrümpelung nimmt Zeit in Anspruch und diese kann im entsprechenden Umfang, nicht von jedem Aufgebracht werden.   

Dabei können kleinere Gebäude wie zum Beispiel Garagen, sehr wohl in Eigenarbeit beräumt werden, denn diese Objekte fallen für gewöhnlich recht klein aus, sodass hier eine Arbeit im überschaubaren Maßstab vorliegt. Dennoch sollte man sich auch für solche Fälle einen Plan zurechtlegen, denn nur eine grundlegende Organisation kann Stress und Chaos vermeiden.   

Wenn eine Firma notwendig wird   

Sollte der Umfang der Arbeiten so groß ausfallen, dass professionelle Hilfe unumgänglich ist, dann gehört hierzu eine umfassende Organisation. In erster Linie sollte ein Termin mit der Firma vor Ort vereinbart werden, denn die Mitarbeiter können am ehesten Einschätzen, welcher Aufwand im Raum steht und wie viel Zeit für die Entrümpelung benötigt wird. Zudem können auf diese Weise unwichtige von wichtigen Gegenständen getrennt und entsprechend markiert werden, sodass sich spätere Nachfragen bei der eigentlichen Entrümpelung erübrigen.   

Kontaktpersonen abstellen   

Sollte es sich - wie beispielsweise bei Mietobjekten - um größere Objekte handeln, so sollte immer eine Kontaktperson für die beauftragte Firma bereitstehen. Wer selbst nicht vor Ort sein kann um die Maßnahmen zu überwachen, kann einen Stellvertreter bestimmen, der mit der Situation vertraut ist und eventuelle Nachfragen beantworten kann.  Im Vorfeld der Aktion ist es in jedem Fall von Bedeutung, sich einen umfassenden Kostenvoranschlag ausstellen zu lassen, sodass eine genau Kalkulation der Ausgaben erfolgen kann. Erst wenn diese vorhanden ist, sollte eine Entscheidung für oder gegen eine bestimmte Firma erfolgen.   

Umfang der Arbeiten   

Mit den jeweiligen Unternehmen für Entrümpelung können diverse Absprachen über den Umfang der Leistungen getroffen werden. Die meisten entfernen den angefallenen Müll und übergeben das Objekt besenrein. Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass gleich eine komplette Renovierung der jeweiligen Wohnung veranlasst wird, sodass hier alle erforderlichen Arbeitsgänge in einem Schritt erfolgen. Dies spart nicht nur Zeit, sondern in vielen Fällen auch eine Menge Geld.


Teilen